gebloggt from Valpolicella

Tuesday, 19 April 2016

...

Im Garten stehen ein Plastiktisch, ein leerer Swimmingpool und andere sicherlich leichtere Sachen als der Zwillingskinderwagen. Doch wirft der Wind ausgerechnet diesen die Treppe runter auf mein unten vor der Garage parkendes Auto. Nicht schlecht, liebe Natur.

Tuesday, 1 March 2016

...

Der Zwillingspapa setzt früh die Bialetti auf. Da bleibt meist ein Kaffee für mich übrig. Ich giesse ihn in meine Tasse, gebe einen Schluck Hafermilch dazu und erwärme das ganze. Oh ja, ich habe heute früh doch tatsächlich meine Frühstückstasse aufs Gas gestellt.

Tuesday, 16 February 2016

...

Gestern den Finger in der Autotür eingeklemmt, heute den Fingernagel zusammen mit dem Parmesan gerieben. Vorschläge für morgen?

Wednesday, 14 January 2015

Pin hoch drei

Mutterzeit. In Italien hat man je nach Wahl ein oder zwei Monate vor Geburtsdatum und dann drei oder vier Monate nach der Geburt bei 80% Bezahlung. Nun steht natuerlich ausser Frage, dass Kinder mit drei oder vier Monaten zu jung fuer die Kinderkrippe bis 19 Uhr abends sind aber darum soll es hier erstmal nicht gehen.

Im Moment versuche ich einfach nur den Antrag durchzukriegen. Italienienische Buerokratie, sehr amuesant.

Das ganze geht nur online und dafuer braucht man einen Pin. Man bestellt also diesen Pin und der erste Teil wird einem unverzueglich per Sms mitgeteilt. Ein paar Tage spaeter der Anruf, dass der zweite Teil innerhalb von 3 bis 5 Tagen per Post zugestellt wird. Nach 20 Tagen ist der ersehnte Brief endlich da.

Ich logge mich also ein und werde aufgefordert, den Pin zu aendern. Dann wird mir mitgeteilt, dass dieser Pin nur vorruebergehend gueltig ist und in einen endgueltigen umgewandelt werden muss. Dazu moechte man bitte einen Antrag sowie die Kopie des Ausweises schicken. Macht das nach der vorangegangen Prozedur irgendwie Sinn? *kopfschuettel* Und ich habe mit dem Ausfuellen der Antraege noch nicht einmal begonnen...

Tuesday, 23 December 2014

My big fat Italian Christmas

Wir haben die Entscheidung bis zum Schluss offen gelassen...ob es Weihnachten/Silvester in die deutsche Heimat geht oder nicht. Da ich jedoch seit ein paar Wochen aufgrund vorzeitiger Wehen krankgeschrieben bin und maximal 20 Minuten auf den Beinen sein kann, lag es nahe, der Vernunft halber in Italien zu bleiben.

Entscheidung gefaellt...

...und dann erfaehrt man, dass man dieses Jahr mit Heilig Abend dran ist und die italienische Schwiegersippe die Bude stuermt...na dann...besinnliche Weihnachten!

Monday, 22 December 2014

Schwanger in Italien

Inzwischen im 6. Monat und ich kann sagen, es geht mir gut. Von der Uebelkeit bin ich fast komplett verschont geblieben. Von der italienischen "Organisation" jedoch weniger.

8. Woche, starke Blutungen. Koennen in der Schwangerschaft auftreten, ist nichts seltenes aber bei Zwillingen gilt eben alles ein Risikofaktor. Also in der Notaufnahme vorbeigeschaut. Welch’ Erleichterung, es sind immer noch zwei. Ein paar Tage spaeter sollte ich nach Berlin fliegen, weshalb ich meine Gynaekologin anrief und um Rat fragte. Diese war nicht erreichbar aber ich wurde zu meinem Erstaunen von einer Kollegin zurueckgerufen. "Nach Berlin wollen Sie fliegen? Sie muessen zum Hausarzt und sich krankschreiben lassen. Bettruhe bis die Blutungen aufhoeren, hat man Ihnen das im Krankenhaus nicht gesagt?" Nein, hat man natuerlich nicht.

3. Monat, erst starke Bauchschmerzen und dann die folgende Ohnmacht. Tolle Szene....ich bleibe stehen, weil ich vor Schmerzen nicht laufen kann...kaum stehen geblieben, merke ich den Druck auf den Ohren und sage dem Italiener sogar noch Bescheid: "Ich falle jetzt um". Ein bisschen spaeter wache ich am Strassenrand auf Kissen gebettet auf. Eine nette Signora hat ihre gesamte Couch auseinander genommen, damit ich nicht auf dem kalten Asphalt liegen muss. Obwohl Ohnmachtsanfaelle in der Schwangerschaft keine Seltenheit sind, wurde aufgrund der vorausgegangenen Bauchschmerzen ein Krankenwagen gerufen. Im Krankenwagen Bestandsaufnahme der Lage und Symtpome...im Krankenhaus werde ich dann direkt in die Gynaekologie geschoben. "Kippen Sie oefters um?" Ich: "Nein, mir ist das bisher nur passiert, wenn ich meine Regel kriege". Arzt: "Ja, haben Sie denn jetzt Ihre Menstruation?" Ich schaue ihn nur fragend an und sage, dass ich im 3. Monat schwanger bin. "Ach so, das haben die Kollegen hier gar nicht aufgeschrieben". Hallo Kommunikation? Und seit wann werden Ohnmaechtige in die Gynaekologie ueberwiesen?

Nun ja, ging ja dann doch ganz professionell weiter. Ich habe fuer den Nachmittag ein Zimmer bekommen und wurde gruendlich analysiert. Ist doch ideal, wenn eine Schwangere gegen 12 Uhr (also VOR dem Mittagessen) eingeliefert wird und dann um 16 Uhr immer noch mit leerem Magen daliegt. Der naechste Ohnmachtsanfall ist gewiss....

Tuesday, 16 December 2014

Schwangerschaft – primo scenario

Im August ging es mit einem befreundeten Paerchen in eine Ferienwohnung auf Sardinien. Der gemeinsame Einkauf inklusive Zutaten fuer Mojitozubereitung und zahlreiche alkoholische Aperitive am Strand war bereits im Kofferraum der beiden, die mit der Faehre uebersetzten, verstaut. Dann kurz vor unserem Abflug der positive Schwangerschaftstest. Sowas bringt man ja nicht sofort unter die Leute. Allerdings ist eine Cali, die jeglichen Aperitiv ablehnt auch sehr verdaechtig. Was nun? Man tut als ob nichts waere…nippt und schiebt alles unauffaellig dem Italiener rueber. In der Bar tauschte er stets unsere Glaeser aus, in der Ferienwohnung versuchten wir es auf andere Art. Waehrend die anderen Mojito tranken, hatte ich Minze-Zuckerwasser in meinem Glas. Gab es Weisswein, mischten wir Wasser mit Lemonsoda. Und der Italiener? Der hat vielleicht ein paar berauschende Abende verbracht, das koennt ihr euch gar nicht vorstellen. Eines Abends hatten wir mehrere Karaffen Wein auf dem Tisch. Was macht der Signore? Schenkt doch allen Ernstes JEDES Mal jedem von uns nach, sodass er dann auch mein Glas trinken muss. Haette er mal den Mund aufgemacht und gefragt, haette ich vielleicht gesagt, nein danke, das reicht jetzt. Ich stelle mich beschwippst und der betrunkene Italiener tut so als ob er kein Waesserchen trueben koennte. Filmreife Szenen sag ich Euch. Was haben wir im Anschluss gelacht.

Thursday, 20 November 2014

Doppelt hält besser

Wenn man mit ausbleibender Regel und Kinderwunsch zum Frauenarzt geht, stellt man sich den Besuch folgendermaßen vor:

A) Ja, Sie sind schwanger.
B) Nein, Sie sind nicht schwanger.

Heute stelle ich Ihnen weitere Variante vor:

C) Es sind zwei.

Friday, 14 November 2014

...

Schon mal mit Nagellackentferner die Augen abgeschminkt?

Sunday, 9 November 2014

Wohnsitz unbekannt

Italien. Ironiemodus einstellen und lachen...um nicht zu weinen.

Vor über einem Jahr bin ich umgezogen. Ab ins Einwohnermeldeamt, neuen Wohnsitz anmelden. Danach zum Gesundheitsamt der Gemeinde, anmelden und neuen Hausarzt bestimmen. Beim Gesundheitsamt sagt man mir, dass ich ein bestimmtes offizielles Dokument vom Einwohnermeldeamt brauche. Also wieder zurück. Dort sagt man mir, dass dem nicht so sei und ein von mir selbst ausgestelltes und unterschriebenes Zertifikat (neben der offiziellen Anmeldung im Amt) reichen würden. Also zurück zum Gesundheitsamt und Überzeugungsarbeit leisten. Beim Ausfüllen meiner Daten ertönt die Frage: Also "Via XXX, ja?" Ich völlig entgeistert: "Nein, ich wohne Via YYY. Da hat mich das Einwohnermeldeamt doch tatsächlich mit einer falschen Adresse registriert. Also wieder zurück zu denen (da liegen natürlich immer Tage dazwischen, denn solche Ämter haben ja äusserst angenehme Öffnungszeiten, besonders für Berufstätige). "Ach ja, da ist uns wohl ein Fehler unterlaufen...auweia...das lässt sich im System gar nicht korrigieren" und schreibt einfach per Hand rüber. Okay, das Gesundheitsamt hat das alles so akzeptiert aber ein Dokument, das mir für mein Moped zugeschickt werden sollte, ist bis heute nicht angekommen. Logisch, das Einwohnermeldeamt hat den Sendeantrag ja mit einer anderen Adresse aufgegeben... nun ja, es gibt wichtigeres. Zum Beispiel warte ich auch Monate vergebens auf meine neue Krankenkarte. Also wieder ab zum Gesundheitsamt. Und dort stellen wir fest, dass die Mitarbeiter mich zwar in der richtigen Strasse aber mit der falschen Hausnummer vermerkt haben. Ist ja auch so furchtbar schwierig, eine Adresse von einem Dokument korrekt abzutippen. Man entschuldigt sich und nun würde die Karte sicherlich bald bei mir eintreffen. Was natürlich nicht der Wahrheit entspricht. Ich begebe mich also wieder in die Höhle des Löwen und nach langem Hin und Her stellt man fest, dass zwar meine Anschrift für die Versichertenkarte geändert sei, nicht aber die Wohnsitzanschrift dieser Karte und somit ging die Karte an meine alte Adresse. Auf meine Bitte hin, das doch bitte zu berichtigen, wird mir gesagt, dass das normalerweise das Einwohnermeldeamt beim Ummelden automatisch macht. Nach einem letzten Besuch dort (und anschliessend noch einmal beim Gesundheitsamt), bin ich nun nach über einem Jahr endlich regulär hier gemeldet. Ich habe ein paar Urlaubstage/Freistunden weniger und warte immer noch auf das Fahrzeugdokument aber hey, ich wohne jetzt offiziell dort wo ich wirklich wohne und das ist doch für italienische Verhältnisse eine extrem gute Leistung!
logo

DOLCE VITA

in or out?

Outsider

good to know

            Impressum

music of the week

Melokind

Lately

Just wanted to say Hello!
It's an remarkable paragraph in favor of all the web...
Candace (guest) - May 7, 17:11
Just want to say Hello.
I think that is one of the most vital information for...
Clark (guest) - May 7, 16:07
Als pragmatische Nichtmutti...
Als pragmatische Nichtmutti würde ich ja sagen:...
widerspenst (guest) - April 29, 22:23
*gähn*
*gähn*
caliente_in_berlin - April 20, 17:42
Ja, aber nur an Tagen,...
Ja, aber nur an Tagen, wo sie die Hose nicht beim Hausmeister...
NeonWilderness - April 20, 16:55
Wirft
Frau Caliente nicht normalerweise die Kamera zusammen...
pathologe - April 20, 16:45
Mit der Kamera.
Mit der Kamera.
gulogulo - April 20, 15:07

Ohrwurm

Bücherwurm


David Nicholls
One Day



Laura Esquivel
Como agua para chocolate

Info

Online for 4476 days
Otik Counter

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


gebloggt from Bardolino
gebloggt from Berlin
gebloggt from Frankfurt
gebloggt from Madrid
gebloggt from Milan
gebloggt from Valpolicella
gebloggt in English
gedichtet
gedoppelt
geknipst a Bergamo
geknipst a Milano
geknipst a Roma
geknipst al Lago di Como
geknipst al Lago di Garda
geknipst am Bodensee
geknipst auf Capri
... more
Profil
Logout
Subscribe Weblog